2015

Am Sonntag den 27.12.2015 wurden wir um 19:29 Uhr zu einem Einsatz in den Eschenweg alarmiert. Dort wurde ein Kaminbrand gemeldet. Nach Erkundung der Lage konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden.

Am 11.12.2015 wurden wir um 08:44 Uhr zu einer Ölspur in Hölderlinstraße gerufen. Diese konnte mittels Ölbinder beseitigt werden.

Am Freitag, den 06.11.2015 wurden wir um 17:34 Uhr zur Überlandhilfe in das Gustav-Fischer-Stift nach Hildrizhausen gerufen. Hier tat aus unbekannten Gründen in einer Wohnung ein Rauchmelder, was die Brandmeldeanlage zum auslösen brachte.

Am Samstag den 10.10.2015 wurden wir um 16:06 Uhr mittels unserer digitalen Funkmeldeempfänger zur Überlandhilfe nach Hildrizhausen alarmiert. Dort wurde starke Rauchentwicklung und Feuer in einer Wohnung in der Herrenberger Straße gemeldet.

Wir unterstützen die Kameraden mit Atemschutzgeräteträgern sowie dem Aufbau der Wasserversorgung für die aus Böblingen anfahrende Drehleiter. Personen kamen keine zu Schaden. Brandursache war wahrscheinlich ein defektes Ladegerät das überhitzte. Da die Bewohner nicht zu Hause waren, konnte sich das entstehende Feuer ungehindert ausbreiten.

Am Montag, den 27. August 2015 hatten wir erneut in der Mörikestraße ein Wespennest. Dieses befand sich ebenfalls im Dachgebälk einer Terrasse.